Aufatmen – der Saturn läuft seit dem 2. August wieder direkt. „Wachsen zahlt sich aus!“


Als Saturn-Fan möchte ich die tiefgründige Seite dieses Planeten aufzeigen, weil wachsen zahlt sich aus. Saturn lehrt uns die Verantwortung für unser eigenes Leben zu übernehmen und bringt uns auf unseren Weg zurück, sollten wir abgekommen sein. Er prüft uns wie ein Lehrer und versucht mit seinen Prüfungen herauszufinden, wie weit sich unsere innere Entwicklung entfaltet hat.

 

Je nach Konstellation kann er die unterschiedlichsten Themen aufzeigen und damit neue Möglichkeiten bringen. Es liegt ganz bei einem selbst, ob der Prozess als eine Herausforderung wahrgenommen wird und man mit erhobenem Haupt die Herausforderung annimmt oder ob man in die Opferrolle geht und den Problemen um sich herum ergibt und in Selbstmitleid verfällt. Viele schwanken zwischen diesen Ansichten und das empfinde ich als absolut menschlich.

 

Vom 14. Februar bis zum 1. August war der Saturn rückläufig und hat dem Einen oder Anderen Einschränkungen, Erschöpfungszustände, finanzielle Probleme oder eine Orientierungslosigkeit gebracht, das kommt ganz auf den Transit an und welche Planeten oder Häuser aktiviert werden. Diese Menschen dürfen jetzt wieder anfangen aufzuatmen und alte Themen und Prozesse abschließen. Kraft und Klarheit wird in den nächsten Wochen zunehmen und dabei unterstützend wirken. Das bedeutet aber nicht, dass sie sich jetzt einfach zurücklegen dürfen. Sie werden sehen, der Saturn bringt auch seine Belohnungen, Beförderungen, Selbstbestimmtheit, Motivation, Klarheit, Sicherheit zurück und vieles mehr, weil er bringt uns auf unseren Weg zurück.

 

 

 

 

Wie fühlt sich der Saturn rückläufig an?

Je nach Konstellation fühlt man sich eingeschränkt in seiner Umsetzungskraft, seiner Entscheidungsmacht, in seinen Beziehungen, in seiner Arbeitswelt, in einer unangenehmen finanziellen Lage, in beruflichen Schwierigkeiten oder in Freundschaften und trennt sich deshalb von ihnen. Auch körperliche Grenzen können überschritten werden. Diese gefühlte Bewegungslosigkeit kann eine innerliche Unruhe und Unzufriedenheit bringen und die daraus entstehende Angst die Kontrolle zu verlieren ist größer. Manch einer hält etwas fest, obwohl es sich nicht mehr richtig anfühlt.

 

Meist geht er 3x über eine Konstellation und zeigt uns am Anfang sanft das Thema und wir dürfen es wahrnehmen. Sträuben wir uns und versuchen wir es zu verdrängen, wird er es beim nächsten Übergang deutlicher aufzeigen und uns mehr einschränken. Sollten wir uns dann immer noch scheuen das Thema für uns zu begutachten und zu behandeln, dann wird uns die Veränderung von außen gebracht oder es bleibt einfach im Rucksack und wir nehmen das Packerl mit.

 

Fazit: Wachsen mit Saturn zahlt sich aus. Er bringt neue Möglichkeiten und lehrt uns selbstbestimmt zu Handeln. Also mit Bewusstsein durch das eigene Leben gehen und die Entscheidungen selbst treffen.

 

 

Bildcredit: Shutterstock

 

* Reiki kann keinen Arztbesuch oder die Einnahme von notwendigen Medikamenten ersetzen. 

Wendepunkte

 

Ursula Renate Jobst

Sautergasse 56/4

1170 Wien

 

mobil: +43 680 1461261 

email: meine@wende-punkte.at

______________________________

 

Feelgoodstudio

 

Burggasse 31/7

1070 Wien

 

home: www.feelgoodstudio.at