Ich.Du.Wir Gefühle - die Liebe

 

Ich habe mir für diese Woche ganz speziell das Gefühl „Liebe“ ausgesucht, weil Weihnachten ist bekanntlich das „Fest der Liebe“.

 

Es gibt zahlreiche Bücher die die Liebe beschreiben und versuchen sie in ihren Facetten zu erklären. Jeder Einzelne von uns hat die unterschiedlichsten Erfahrungen mit der Liebe gemacht, ob als Glück und/oder als Verwirrung spürbar. Sie hat viele Seiten diese Liebe und es gibt zahlreiche Formen die sie uns bietet. Die Selbstliebe, die Liebe zu unseren Kindern, zu unseren Geschwistern und Eltern, zu Freunden, Partner, Ex-Partnern, zu Tieren, zu anderen Kulturen oder die Liebe zu einer Leidenschaft, ob Kunst, Musik, Literatur, Philosophie, Sport oder Astrologie uvm. Es gibt viele Varianten bei dem das Herz aufgehen kann.

 

Diese wunderbare Fähigkeit mit anderen Menschen zu teilen ist etwas ganz besonders und ich denke, gerade heutzutage wo so viel schlimmes passiert, ist es wichtig sich daran zu erinnern welche wundervolle Kraft Liebe doch hat und diese zu nützen! Wie viel Geborgenheit sie einem schenkt! Wie viel Freude sie vermittelt! Wie viel Hoffnung wir aus ihr schöpfen dürfen! Wie viel Halt wir dadurch anderen geben können!

 

 

Wendepunkte Ursula Hütter Blog Ich Du Wir Gefühle Liebe
Blogbeitrag zur Liebe

 

 

Mir ist es wichtig, dass diese unendliche Weite die keine Grenzen kennt, spürbar und gelebt wird. Das schönste ist, es gibt keine Einschränkungen, weil Liebe kann man unendlich geben – davon wäre und ist immer genug da.

 

Was ist der Sinn der Liebe? Liebe – zu geben und zu nehmen – ist ein natürliches Bedürfnis und gleichzeitig das schönste Geschenk das wir Menschen haben und anderen Menschen, sowie uns selbst geben dürfen. Liebe ist Liebe und bedarf keiner Erklärung. Der Sinn der Liebe ist die Liebe selbst und jeder Einzelne ist liebenswert ohne jegliche Ausnahme. Liebe ist bedingungslos und wertfrei. Es ist, was es ist, sagt die Liebe.

 

Mein Wunsch: dass sich die Menschen in Zukunft nur noch sagen, was sie aneinander lieben oder toll finden, anstatt sich die schlechten Seiten vorzuwerfen. Ich frage mich: wie würde dann die Welt aussehen?

 

Lass die „Liebe“ Oberhand bekommen!

 

 

* Reiki kann keinen Arztbesuch oder die Einnahme von notwendigen Medikamenten ersetzen. 

Wendepunkte

 

Ursula Renate Jobst

Sautergasse 56/4

1170 Wien

 

mobil: +43 680 1461261 

email: meine@wende-punkte.at

______________________________

 

Feelgoodstudio

 

Burggasse 31/7

1070 Wien

 

home: www.feelgoodstudio.at