Wissensdurst: Was ist Reiki und wie funktioniert Reiki?

 

Reiki ist eine sehr alte Heilkunst, eine natürliche Entspannungsmethode, die zur Harmonisierung des Energiehaushaltes führt. Reiki wurde im 19. Jahrhundert von Dr. Mikao Usui, einem buddhistischen Mönch aus Japan, wiederentdeckt und bedeutet „Lebensenergie“.

 

Diese Methode des Handauflegens stellt das Gleichgewicht her, sorgt für Stärkung und die Regenerierung in Ihrem Körper auf allen Ebenen. Sie erhalten körperliche, geistige, emotionale und seelische Balance. Die eigenen Selbstheilungsprozesse werden angeregt und dadurch verbindet der Empfänger sich mit seinem Körper, Geist und Seele.

 

Letztens bin ich auf eine wunderschöne bildhafte Erklärung gestoßen: Stellen Sie sich vor Reiki ist wie Wasser und Sie schütten einen Eimer gefüllt mit Wasser auf eine asphaltierte Straße, die Löcher und Risse besitzt. Das Wasser findet automatisch den Weg in diese Löcher und Risse. Sobald diese aufgefüllt sind, überdeckt es die Oberfläche des Asphaltes. Genau so funktioniert Reiki. Reiki findet die Löcher und Risse – emotionale Verletzung und Blockaden und wird automatisch dort so lange reinfließen bis es die Löcher und Risse befüllt und geheilt hat.

 

 

Wendepunkte Ursula Hütter Energetiker Reiki Buddha.JPG
Reiki - Buddha "Wir sind was wir denken!" Fotocredit: Ursula Hütter

 

 

Eine Reiki-Sitzung wird entspannend wahrgenommen und steigert dabei das Wohlbefinden, was ideal ist zum Stressabbau. Das eigene Wohl wird unterstützt und gestärkt. In der Ruhe liegt die Kraft und so wird die Kraft wiederhergestellt. Wie kann ich mich selbst in einem Heilungsprozess unterstützen? Durch Bewusstseinsarbeit! Gedanken und Gefühle sind ganz eng miteinander verbunden und es ist wichtig darauf zu achten, wie ich denke und wie ich mich fühle. Kann ich meinen Ängsten den Wind aus den Segeln nehmen, erhalte ich mehr Ruhe und in dieser liegt die Kraft. Wie sagte Buddha schon „Wir sind was wir Denken“. Also Worte besitzen eine enorme Kraft die wir nicht unterschätzen sollten, egal ob ich sie zu jemanden spreche oder im Gedanken zu mir selbst sage.

 

Übrigens finde ich es schön zu beobachten, das Reiki bereits von vielen Komplementärmedizinern angewendet wird, um die Heilungen von Stress, Burn out, Depressionen, Energie- und Lustlosigkeit sowie psychische und physische Krankheiten zu unterstützen. Wichtig ist nur zu sagen, Reiki ersetzt keinen Arztbesuch.

 

Und für die Kritiker und Naturwissenschaftler unter euch, die der Meinung sind – Reiki kann ich nicht sehen, also funktioniert das nicht. Hier eine Reihe an Beispielen, die wir auch nicht sehen können, aber wissen das es funktioniert.

 

Hirnforscher haben sich schon mit den Auswirkungen von Mediationen auf unser Gehirn befasst und sind der Meinung das jeder Mensch meditieren sollte, weil es unterstützt unter anderem den Stressabbau.

 

Nehme Sie ein Mobiltelefon und wählen Sie eine Telefonnummer und obwohl Sie die Verbindung die aufgebaut wird, nicht sehen können, hören Sie den anderen Teilnehmer am Mobiltelefon. Ganz ohne Kabel, wo die Informationen fließen könnten.

 

Wenn es bewölkt ist, scheint trotzdem die Sonne, auch wenn wir sie augenscheinlich wegen der Wolkendecke nicht sehen können.

 

Fazit: Achtet darauf, was ihr sagt, denkt und fühlt.

 

 

 

* Reiki kann keinen Arztbesuch oder die Einnahme von notwendigen Medikamenten ersetzen. 

Wendepunkte

 

Ursula Renate Jobst

Sautergasse 56/4

1170 Wien

 

mobil: +43 680 1461261 

email: meine@wende-punkte.at

______________________________

 

Feelgoodstudio

 

Burggasse 31/7

1070 Wien

 

home: www.feelgoodstudio.at